A43: Motorradfahrer stirbt nach Unfall
Einen tödlichen Verkehrsunfall meldet die Polizei auf der A43 bei Recklinghausen.

Beide Fahrzeuge kollidierten mit dem Wagen einer 47-Jährigen auf dem rechten Fahrstreifen. Wie die Polizei mittelte, starb der Motorradfahrer auf der Fahrt ins Krankenhaus. Der 56-Jährige blieb unverletzt. Die 47-Jährige und ihre Beifahrerin kamen mit leichten Verletzungen davon.

Der Verkehr konnte einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Es entstand ein Stau von etwa acht Kilometern. Die Höhe des Sachschadens beträgt 15 000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS