Ahlen und Warendorf beeindrucken LGS-Jury
Tausende Ahlener versammelten sich am Mittwoch auf dem Marktplatz, um für ihre Stadt zu werben.

Mit überzeugenden Konzepten und großer Beteiligung der Bürgerschaft beeindruckten Ahlen und Warendorf die elfköpfige Jury des Landes unter Leitung von Martin Oldengott. Ob die Anstrengungen zum Erfolg führen, ist noch offen. Die Jury entscheidet über die Vergabe der Landesgartenschau im Jahr 2017.  

Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) wird die Entscheidung über die Vergabe am 1. Juni offiziell bekannt geben. Insgesamt gibt es fünf Bewerbungen um die Ausrichtung der Landesgartenschau 2017.

Am Dienstag hatte die Jury bereits die Stadt Vreden (Kreis Borken) besucht. Ende Mai ist die Kommission noch zu Gast in Bad Lippspringe (Kreis Paderborn) sowie in Soest, Möhnesee und Bad Sassendorf, die sich mit einem Regionalkonzept beworben haben.

Ausführliche Einzelheiten zu den Jury-Rundgängen und Stimmen zu den Veranstaltungen in der Print-Ausgabe der „Glocke“ am Donnerstag.

SOCIAL BOOKMARKS