Airbus-Flügel vor Naturkundemuseum Münster
Bild: LWL
Techniker von Airbus aus Bremen legen letzte Hand an der Tragfläche an.
Bild: LWL
Der 17 Meter lange und vier Meter breite Flugzeugflügel einer A320 wird auf dem Platz vor dem Museum des Landschaftsverbandes WestfalenLippe (LWL) neben dem Haupteingang präsentiert.

„Die natürlichen Vorbilder für den Flugzeugflügel waren die Vögel“, so Ausstellungsmacher Dr. Jan Ole Kriegs. Unter dem Airbus-Flügel werde eine Tafel die Flugbionik erklären. In der Ausstellung selbst geht ein spezieller Bereich auf die verschiedenen bionischen Erfindungen wie Tragflächenform, Vorflügel, Winglets und Wingtips ein.

Auf mehr als 1200 Quadratmetern wird „Bionik - Patente der Natur“ präsentieren, wie der Mensch das riesige Potenzial der Natur nutzen kann, um die Technik effizienter und umweltschonender zu gestalten.

SOCIAL BOOKMARKS