Ambulanzflugzeug mit Laser geblendet
Bild: dpa
Mit einem Laserstrahl ist am Mittwoch ein Pilot eines Ambulanzflugzeugs beim Landeanflug auf den Flughafen paderborn/Lippstadt geblendet worden.
Bild: dpa

Der Learjet einer Luxemburgischen Flugambulanz war in Algerien gestartet. Gegen 22 Uhr befand sich das Flugzeug in einer Höhe von 500 Metern wenige Minuten vor der Landung. Mehrfach wurde ein Laserstrahl auf das Cockpit gerichtet. Der Pilot konnte den Ambulanzjet jedoch sicher landen.

Bei den folgenden Ermittlungen konnte der Standort des Übertäters auf ein Waldgebiet zwischen Salzkotten und Geseke nahe des Autohofs an der Autobahn 44 bei Steinhausen eingegrenzt werden. Ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Luftverkehrs wurde eingeleitet.

SOCIAL BOOKMARKS