Arminia und Münster holen einen Punkt
Bild: dpa
Das Team von Tainer Markus von Ahlen erzielt einen Achtungserfolg.
Bild: dpa

Völlig überraschend gingen die Gäste durch Manuel Hornig (19.) in Führung. Die währte jedoch nicht lange. Mahmut Temür (23.) konnte nach Vorarbeit von Tobias Schweinsteiger ausgleichen, ehe der älter Bruder des Nationalspielers Sebastian Schweinsteiger sein Team vor 2892 Zuschauern im Jahnstadion in Front brachte. Den Ostwestfalen gelang aber noch vor der Pause durch Marc Rzatkowski (43.) der Ausgleich. Der SSV Jahn konnte auch im vierten Aufeinandertreffen der beiden Teams nicht gegen die Arminia gewinnen. Für Bielefeld ist der Punkt beim Tabellenführer zwar ein Achtungserfolg, das Team von Trainer Markus von Ahlen bleibt aber Vorletzter.

Preußen Münster bleibt in der 3. Fußball-Liga unbesiegt. Gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart erkämpften sich die Münsterländer ein 1:1 (0:0)-Unentschieden. Den verdienten Ausgleich für den Aufsteiger erzielte Jürgen Duah (87.) erst kurz vor Schluss. Nach einer Ecke konnte der Abwehrspieler am zweiten Pfosten den Ball über die Linie drücken. Julian Loose (56.) hatte die Gäste vor 5705 Zuschauern im Preußenstadion zunächst überraschend in Führung gebracht. In einer chancenreichen Schlussphase hatten sowohl Münster als auch Stuttgart gute Möglichkeiten, das Spiel für sich zu entscheiden. Die Westfalen behalten durch den späten Ausgleich ihren Platz in der Spitzengruppe der 3. Liga und liegen mit 13 Punkten als bester Aufsteiger auf Rang vier. Stuttgarts Reservemannschaft rangiert mit zehn Zählern auf Platz neun.

SOCIAL BOOKMARKS