Arminia unterliegt 0:2 beim 1.FC Köln
Bild: dpa
Immer mindestens mit der Fußspitze schneller am Ball waren am Samstagnachmittag die Spieler des 1.FC Köln in der Begegnung mit Arminia Bielefeld. Hier ist es Kevin McKenna (r.) vor Kacper Przybylko.
Bild: dpa

Gleichzeitig bleibt der 1. FC Köln damit klar auf Kurs zurück in die Fußball-Bundesliga. Mit dem 2:0 vergrößerte der Spitzenreiter den Abstand zum Relegationsplatz, den der SC Paderborn innehat, auf nunmehr neun Zähler.

Daniel Halfar (12. Minute) und der eingewechselte Anthony Ujah (75.) schossen vor 50 000 Zuschauern im RheinEnergieStadion das fünfte Zu-Null-Spiel hintereinander heraus. Nach souveränem Beginn und der schnellen Führung von Halfar verwaltete die Mannschaft von Peter Stöger das Spiel lange Zeit nur noch, auch wenn es weitere Chancen durch Halfar und Kazuki Nagasawa gab. Die größte Möglichkeit zum 2:0 in der zweiten Spielhälfte vergab zunächst Bard Finne (74.), der am besten Bielefelder, Torhüter Stefan Ortega, scheiterte. Nur eine Minute später resultierte die endgültige Entscheidung aus einer Koproduktion der beiden Einwechselspieler: Finne legte maßgerecht für Ujah zum 2:0-Endstand auf.

SOCIAL BOOKMARKS