Aus zwei mach eins: G8 plus G9
Bild: Geppert
Im Sowi-Leistungskursus am TMG sitzen nun Schüler zusammen, die vorher in zwei Jahrgängen waren.
Bild: Geppert

Im Unterricht merke man meist nicht, wer zum G8- und wer zum G9-Jahrgang gehöre - außerhalb aber schon, sagen mehrere der Befragten. Vor der Zusammenlegung hätten beide Jahrgänge gedacht, dass der jeweils andere besser sei, berichtet Christian Philipper vom Thomas-Morus-Gymnasium Oelde. Diese Sorgen hätten sich aber zum Glück zerschlagen.

Mittlerweile seien vom Stoff her alle auf einem Level, sagt auch Stefan Linnenbrink, der aufs Gymnasium Laurentianum in Warendorf geht. Und in Ahlen sind inzwischen sogar richtig gute Freundschaften zwischen den Älteren und den Jüngeren entstanden, wie Cihat Erdem vom Städtischen Gymnasium berichtet.

Mehr Stimmen und Hintergründe zur Zusammenlegung der beiden Jahrgänge gibt es an diesem Wochenende auf der Szene-Seite in der „Glocke am Wochenende“.

SOCIAL BOOKMARKS