BKK Gildemeister legt erneut Rekordjahr hin
Die gesetzliche Krankenkasse BKK Gildemeister Seidensticker hat kürzlich ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2011 vorgelegt.

So berichtet Frank Jessen, Vorstand der BKK Gildemeister Seidensticker: „Das 2011er Finanzergebnis resultiert aus Gesamteinnahmen von knapp 340 Millionen Euro und Gesamtausgaben von 320 Millionen Euro.“ Mit dem Rekordplus habe das Unternehmen ein Vermögen von knapp 38 Millionen Euro erwirtschaftet.

Mit knapp 296 Millionen Euro bilden laut Jessen die Gesundheitskosten den größten Teil der Gesamtausgaben. Gegenüber 2010 seien die Ausgaben um 4,2 Prozent je Versicherten gestiegen, wie die Krankenkasse mitteilt. Die größten Ausgabeposten unter den Leistungsausgaben stellen die Krankenhausbehandlungen (81,5 Millionen Euro), die ärztlichen Behandlungen (54,5 Millionen Euro) und Arzneimittel (43,1 Millionen Euro) dar.

SOCIAL BOOKMARKS