Bahnstrecke Dortmund-Essen wird gesperrt
Bild: dpa
Alles vorbereitet für die Erneuerung der Schienen: Die Bahn saniert am Wochenende die Strecke zwischen Dortmund und Essen. Am Freitagabend ab 22 Uhr geht auf dem Abschnitt nichts mehr. Montagmorgen soll der Verkehr wieder normal rollen.
Bild: dpa

 Wie die Deutsche Bahn ankündigte, müssen in Dortmund auf einer Länge von 4,5 Kilometern Schienen ausgetauscht und Gleisbett-Abschnitte erneuert werden. Am Montag solle der Verkehr ab 04.30 Uhr wieder normal laufen. Der Fernverkehr werde ab Dortmund teils umgeleitet. Im Regionalverkehr seien sechs Linien betroffen. Die Züge der Linie RE 1 werden zwischen Dortmund und Duisburg in der Zeit von 6 bis 24 umgeleitet. Die Halte dazwischen - Bochum, Wattenscheid, Essen und Mülheim - entfallen. Stattdessen können Fahrgäste in Herne, Gelsenkirchen, Altenessen und Oberhausen aussteigen und von dort etwa per U-Bahn oder S-Bahn nach Bochum, Wattenscheid, Essen und Mülheim gelangen.

 Auf der RE-6-Linie Minden-Köln/Bonn Flughafen fallen Züge zwischen Dortmund und Essen aus, S 1 oder RE 11 können ersatzweise genutzt werden. Auch auf der RE-11-Linie zwischen Dortmund und Essen sowie auf den Linien der RE 16 Iserlohn/Siegen-Essen und der RB 40 Hagen-Essen wird es Einschränkungen geben. Züge der Linie RB 32 zwischen Dortmund-Duisburg wenden in Oberhausen, fahren zum Dortmunder Hauptbahnhof zurück. Vielfach stehen Busse als Ersatz bereit.

SOCIAL BOOKMARKS