Berlin schenkt Bielefeld ein Eigentor

Der Berliner Stephan Fürstner kämpft um den Ball gegen Bielefelds Christopher Nöthe (l.).

Die Berliner gaben damit wiederholt einen Vorsprung aus der Hand. Kapitän Benjamin Kessel hatte Union zunächst vor 20 314 Zuschauern im Stadion an der Alten Försterei in Führung gebracht (32.). Bielefeld kam durch eine Eigentor von Michael Parensen (51.) zum nicht unverdienten Ausgleich. Die Berliner bleiben mit 17 Punkten auf Platz 13. Bielefeld rangiert punktgleich eine Position dahinter.

SOCIAL BOOKMARKS