Beschlüsse ungültig: Rat muss „nachsitzen“
Symbolbild: dpa
Eine Menge Arbeit kommt auf die 20 Mitglieder des Rats der Gemeinde Laer im Kreis Steinfurt zu. Weil es seit Jahresbeginn versäumt wurde, die Ratssitzungen in den Schaukästen öffentlich auszuhängen, sind alle Beschlüsse des Jahres ungültig. Sie werden in drei Sondersitzungen wiederholt.
Symbolbild: dpa

Laut einer Pressemitteilung der Gemeindeverwaltung sind im Juli und August drei Sondersitzungen anberaumt, in denen jeweils 30 bis 40 Entscheidungen wiederholt werden.

Laut der Mitteilung war es nicht ausreichend, wie geschehen, die Ratssitzungen im Internet und der Tagespresse anzukündigen.

Bürger deckt Schlamassel auf

Den Schlamassel hatte ein Bürger aufgedeckt. Er hatte die Verwaltung auf die fehlenden Aushänge aufmerksam gemacht. Der Vertreter des Bürgermeisters, Maike ter Beek, ist bei allem Stress aber eines erspart geblieben: „Es ist nicht zu erkennen, dass Schaden für die Bürger entstanden ist"“ sagte er am Mittwoch. Lediglich Kosten für einen Rechtsanwalt und einen Kommunalrechtsexperten seien angefallen.

SOCIAL BOOKMARKS