Bischof macht Werbung für Dom-Jubiläum
Bischof Felix Genn klebt  in Münster vor dem St.-Paulus-Dom ein Plakat an eine Wand. Unter dem Leitwort „Willkommen im Paradies" wird im September das 750-jährige Bestehen des Doms gefeiert. 

Es war das erste von 320 Großflächenplakaten, die im  Bistum Münster für die Festtage vom 26. bis 28. September Werbung machen. Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Willkommen im Paradies".

Geplant sind Gottesdienste auch auf dem Domplatz, Konzerte, Diskussionen und kulturelle Angebote. Höhepunkt soll eine Wallfahrt am zweiten Tag nach Münster über fünf Pilgerwege sein. Ziel ist das Paradies der Kathedrale, wie der Eingangsbereich der Bischofskirche genannt wird. Die Strecken sind zwischen knapp vier und 30 Kilometer lang. Die Veranstalter versprechen für den ersten Abend ab 21.30 Uhr eine spektakuläre Lichtinstallation auf dem Domplatz.

Nach Aussage des Bistums wollen die Initiatoren des Jubiläums mit der Plakataktion die Menschen ansprechen, die für die Kirche nur schwer zu erreichen sind. „Ich nehme mir gerne Zeit, auf unser Domjubiläum aufmerksam zu machen", sagte Genn mit Kleistereimer und Quast in der Hand. Die Werbefläche zeigt den Paulus-Dom in violett umgeben von farbigen Blumen und Bällen.

SOCIAL BOOKMARKS