Brandinferno auf A2 bei Herford verhindert
Die gute Reaktion eines polnischen LKW-Fahrers hat bei einem Brand an der A2 Schlimmeres verhindert.

Nach Angaben eines Polizeisprechers in Bielefeld war ein mit 24 Tonnen Papier beladener Sattelauflieger an der Tankstelle in Brand geraten. Der 33-jährige Lkw-Fahrer aus Polen behielt die Nerven und setzte sein brennendes Fahrzeug noch etwa 40 Meter aus der Gefahrenzone zurück. Ein Großteil des Sattelaufliegers wurde durch das Feuer zerstört, Personen kamen nicht zu Schaden. Die Raststätte konnte wegen des Wracks in ihrer Zufahrt bis zum Vormittag nicht angefahren werden. Die Ursache für den Brand war zunächst unklar.

SOCIAL BOOKMARKS