Brandstiftung: Angeklagter bricht Schweigen
Bild: dpa

Zwischen März und November 2013 gingen auf Münsteraner Stadtgebiet insgesamt 22 Pkw in Flammen auf. Vor dem Landgericht in Münster wird der Fall seit mehr als einem halben Jahr erhandelt.

Bild: dpa

Ein weiteres psychiatrisches Gutachtern soll nun erstellt werden. Es soll klären, ob der Angeklagte aufgrund seines - wie wer selbst sagt - exzessiven Drogenkonsums eine verminderte Schuldfähigkeit attestiert werden kann.

Die Brandserie hatte von März bis November 2013 die Domstadt in Atem gehalten.

Der Angeklagte soll nicht alleine verantwortlich sein für die Brandserie. gegen zwei weitere Männer wird ermittelt.

SOCIAL BOOKMARKS