Britischer Bobby auf Libori-Streife
Unterstützung aus der Partnerstadt Bolton erhält derzeit die Polizei in Paderborn: Policeconstable Christopher Wynne unterstützt derzeit die Kollegen in der Paderstadt.

Eigens für die gemeinsame Streife mit deutschen Polizeibeamten hatte der junge Constable seine komplette Uniform im Reisegepäck mitgebracht. Flankiert vom Leiter der Wache Paderborn, EPHK Roland Spenner, und Polizeihauptkommissar Matthias Nied, lernte der britische Polizist den Dienst auf einem der größten Volksfeste in Deutschland kennen. Gerade mit seinen Landsleuten, Touristen oder hier stationierten Soldaten, kam PC Wynne schnell ins Gespräch. Nach einer kurzen Dienstbesprechung in der Liboriwache am Rosentor machte sich das internationale Trio auf den Weg über den "Berg" und durch die Stadt. Fazit der zweistündigen Streife: no serious incidents - keine besonderen Vorkommnisse!

SOCIAL BOOKMARKS