Der Spargel muss nur noch wachsen
Bld: dpa

Die Spargelbauern haben ihre Felder vorbereitet - jetzt muss das edle Gemüse nur noch wachsen.

Bld: dpa

Über den meisten Spargeldämmen liege schon Folie, sagte Ralf Große Dankbar. Damit wird die wärmeliebende Pflanze vor Kälte geschützt.

In Nordrhein-Westfalen bauen etwa 460 Landwirte auf etwa 4000 Hektar das begehrte Bleichgemüse an. Große Dankbar zufolge beginnt die Ernte in normalen Jahren Mitte April. Offiziell eröffnet wird die Saison am 19. April auf einem Hof im Münsterland.

„Da Ostern dieses Jahr spät liegt, kann man davon ausgehen, dass es dann Spargel gibt“, sagte der Anbauberater der Landwirtschaftskammer.

Um die begehrten Stangen möglichst früh zu ernten, setzten manche Landwirte Mini-Tunnel ein, pflanzen Spargel im Treibhaus oder sogar auf beheizten Feldern. Wann auch immer die Spargelzeit beginnt - die Ernte hört traditionell jedes Jahr am 24. Juni, dem Johannistag, auf.

SOCIAL BOOKMARKS