Deutschlands ältester Golfer wird 105
Noch immer schwingt Alfred Koch den Golfschläger - mit 105 Jahren als ältester Spieler in Deutschland.

Statt der üblichen 18 Löcher spielt der Senior dabei aber meist nur noch 9. Das Geheimnis seines hohen Alters war für den Mediziner stets „der richtige Rhythmus“, wie er selbst sagt.

Sein großer Geburtstags-Wunsch ist es, zur Geburt seines 27. Urenkels nach Berlin zu fahren. Das Kind soll im Oktober zur Welt kommen.

Koch arbeitete als Turnlehrer, Internist und Sportarzt und lehrte als Professor an der Uni Münster. Nebenbei schrieb er Bücher, gründete den Sportärzte-Bund in Westfalen und engagierte sich in etlichen Verbänden. In seinem Golfclub in Münster sind zwei Turniere nach ihm benannt.

SOCIAL BOOKMARKS