Eifrigste Blutspender leben im Münsterland
Bild: dpa
In den ländlichen Bereichen Westfalens ist die Bereitschaft der Menschen, Blut zu spenden, groß. In den Großstädten der Region ist sie laut DRK-Statistik hingegen eher gering.
Bild: dpa

Auch in den Kreisen Steinfurt (11,8 Blutspender je 100 Einwohner), Hochsauerland (11,8), Olpe (11,4), Warendorf (10,4), Siegen-Wittgenstein (10,7) und Höxter (10,2) hat statistisch mehr als jeder zehnte Einwohner 2013 Blut gespendet.

In größeren Städten sei die Bereitschaft zur Blutspende hingegen gering, sagte der Sprecher des DRK-Blutspendedienstes West, Friedrich-Ernst Düppe. So verzeichnen Bielefeld (0,9 Blutspender je 100 Einwohner), Gelsenkirchen (1,0) und Dortmund (1,5) die niedrigsten Zahlen.

SOCIAL BOOKMARKS