Einbrecher ruft Taxi, um zu fliehen

Für die folgenden Polizeibeamten war der Abstand zu dem 34-jährigen Mann zu groß, so dass er zunächst verschwinden konnte. Die Beamten sammelten die Einbruchswerkzeuge ein und konzentrierten sich mit weiteren Streifenteams auf die Fahndung, heißt es im Polizeibericht.

Fahrgast rennt ins Feld

Kurze Zeit später erkannten erkannten Streifenpolizisten ein Taxi mit einem männlichen Fahrgast auf der Jöllenbecker Straße in Richtung Innenstadt. Als der Taxifahrer hinter dem Streifenwagen stoppte, riss der Fahrgast eine Autotür auf und lief in ein angrenzendes Feld. Bei der erneuten Verfolgung nahmen die Polizisten den gesuchten Einbrecher schließlich im Garten eines Wohnhauses fest.

Haftbefehl gegen 34-Jährigen beantragt

Kriminalbeamte deckten auf, dass der 34-jährige Tatverdächtige aus Berlin angereist war und bereits polizeibekannt ist. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand besitzt er aktuell keinen festen Wohnsitz. Weil er zudem bereits in der Vergangenheit durch zahlreiche Einbrüche aufgefallen war, beantragte die Staatsanwaltschaft Bielefeld einen Haftbefehl wegen Flucht- und Wiederholungsgefahr. Nach der Vorführung bei einem Richter des Amtsgerichts Bielefeld führte der Weg des 34-Jährigen direkt in eine Justizvollzugsanstalt.

SOCIAL BOOKMARKS