Einbruch bei Fluggastzahlen im Mai
Am Flughafen Münster/Osnabrück sind die Fluggastzahlen im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat um 99,8 Prozent eingebrochen, in Paderborn/Lippstadt um 99,9 Prozent. Die nordrhein-westfälischen Flughäfen leiden unter der Corona-Krise. Foto: dpa
Von den sechs Flughäfen hoben in NRW gerade einmal 19.790 Menschen ab, wie das Statistische Landesamt am Montag mitteilte. Damit machten die NRW-Fluggäste gut neun Prozent aller im Mai beförderten Passagiere in Deutschland aus.

Erst im Juni waren die zuvor geltenden Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes deutlich gelockert worden. Mittlerweile sind Reisen in viele europäische Länder unter Beachtung von Hygiene- und Abstandsregeln wieder möglich

SOCIAL BOOKMARKS