Einreise endet für Räuber am Flughafen
In Handschellen wurde ein einreisender Rumäne am Flughafen Dortmund abgeführt. Grenzpolizisten erwischten den Räuber, der noch eine Reststrafe verbüßen muss, am Kontrollpunkt.

Der Rumäne war bereits 1999, als er noch in Deutschland lebte, wegen schweren Raubes vom Landgericht Stuttgart zu einer zehnjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Kurz darauf wurde er in sein Heimatland abgeschoben worden. Das Landgericht Stuttgart ordnete jedoch trotz Abschiebung des Mannes eine Restfreiheitsstrafe von 1493 Tagen an.

Als der 48-Jährige am Montag aus Rumänien kommend von Beamte der Bundespolizei kontrolliert wurde, holte ihn seine Vergangenheit ein. Zur Verbüßung einer Restfreiheitsstrafe von mehr als vier Jahren wurde der Mann noch an der Kontrollbox festgenommen.

Er wurde in die Justizvollzugsanstalt Dortmund eingeliefert.

SOCIAL BOOKMARKS