Ems-Radweg klettert auf Beliebtheitsskala
Bild: dpa
Beliebte Route: der Ems-Radweg.
Bild: dpa

Ziel sei es, einmal unter die Top 10 zu kommen, teilte das Projektbüro Ems-Radweg mit. Daher werden zum Beispiel zusätzliche Schutzhütten, Rastplätze und abschließbare Fahrradboxen errichtet. Vor allem aber sollen die Informations- und Serviceangebote weiter verbessert werden.

Spitzenreiter ist Elbe-Radweg

Dem ADFC zufolge haben 2009 etwa 4,9 Millionen Deutsche einen Radurlaub mit mindestens einer Übernachtung unternommen. Spitzenreiter der beliebtesten deutschen Radfernwege ist laut aktueller Analyse wie schon in den sechs Jahren zuvor der Elbe-Radweg, der von 155000 Urlaubern befahren wurde, vor dem Main- und dem Weser-Radweg. Es folgen der Rhein-Radweg und der Ostseeküsten-Radweg. Für den Ems-Radweg schätzt das Projektbüro die Zahl der Radtouristen auf mehr als 120000.

Am Ems-Radweg wird jährlich zur Saisoneröffnung ein Fahrraderlebnistag organisiert. In diesem Jahr findet das „Sattelfest am Ems-Radweg“ am 1. Mai in Warendorf statt.

SOCIAL BOOKMARKS