Feurige Farbenpracht und  klassische Klänge
Bild: dpa
Das Kulturspektakel „Feuer und Flamme“ steigt am Samstag in der Flora Westfalica in Rheda-Wiedenbrück. Im Mittelpunkt steht ein farbenfrohes Feuerwerk, das mit Musik untermalt ist.
Bild: dpa

Dazu gibt es Musik - eine 20-minütige Feuersinfonie, die unter dem Motto „Ba-Rock“ steht. Das Spektakel findet auf dem Flora-Westfalica-Gelände in Rheda-Wiedenbrück statt.

Start der Veranstaltung ist um 19 Uhr. Bei Anbruch der Dunkelheit verwandelt sich der Park in ein buntes Lichtermeer. In der Aktionsmulde sorgt die Cover-Band Maraton mit Rock- und Pop-Hits für Unterhaltung. Des Weiteren stehen Musicalsongs aus „Die Schöne und das Biest“ auf dem Programm.

In der Picknickscheune spielt die Band Bi-Cussion. Die Schlagzeuger trommeln Hits von Michael Jackson und Genesis. Außerdem gibt ein buntes Programm für Kinder. Karten (6,93 Euro pro Person) gibt es in allen „Glocke“-Geschäftsstellen.

Sendenhorster feiern Sowieso

Auf die Sendenhorster wartet am Wochenende einer der Höhepunkte der Jahres: das 20. Sowieso-Stadtfest (Freitag bis Sonntag auf dem Rathausplatz). Den Auftakt macht am Freitag ab 19 Uhr die Combo Scatterbrained. Am Samstagabend ab 19 Uhr sind die Sendenhorster Bands Disaster Area und Endlich Freitag am Start. Gegen 21 Uhr folgt die Lehrerband der Realschule Ahlen, Oulzkul. Am Sowieso-Sonntag servieren die Verantwortlichen ab 12 Uhr ein Familienprogramm.

In Gütersloh trifft Brahms auf britische Folksongs

Für die Freunde klassischer Liedkultur gibt es zwei neue Termine: Am Samstag, 25. August, ab 17 Uhr und am Sonntag, 26. August, ab 11.30 Uhr singen Studierende der Detmolder Musikhochschule Volkslieder von Johannes Brahms und Folksongs von Benjamin Britten auf der Studiobühne des Gütersloher Theaters. Karten gibt es bei Gütersloh Marketing, 05241/2113636.

Klavierkunst am Tibusplatz

Werke von Brahms sind auch din der Reihe „Weltklassik am Klavier“ in Münster zu hören. Am Sonntag gastiert dort die junge Koreanerin Yu Mi Lee mit ihrem Programm „Musical Moments – Kleinodien der Klavierkunst von Bach bis Brahms“. Beginn des Konzerts im Tibus am Tibusplatz ist um 17 Uhr. Karten kosten 15 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt. Reservierungen sind möglich unter 04927/187949, info@weltklassik.de oder auf dieser Seite.

Reitelite präsentiert sich vorm Schloss

Turnier der Sieger: Reitsport der Extraklasse wird Besuchern von Donnerstag bis Sonntag vor dem Schloss in Münster geboten. Die internationale Elite der Dressur- und Springreiter tritt laut Westfälischem Reiterverein an. Bei den Springreitern sind unter anderem Ludger Beerbaum, Meredith Michaels-Beerbaum, Christian Ahlmann und Janne-Friederike Meyer dabei, in der Dressur Anabel Balkenhol, Helen Langehanenberg, Isabell Werth und Nadine Capellmann.

Oldtimer im Schatten der Fördertürme

Die Fördertürme der Zeche Westfalen in Ahlen sind am Sonntag von 11 bis 17 Uhr zur Besichtigung geöffnet. Außerdem findet auf dem Zechengelände ein Oldtimer-Treff mit Musik statt.

SOCIAL BOOKMARKS