Flüchtender fällt zehn Meter tief
Bild: dpa
Nach einem Sprung in zehn Meter Tiefe musste ein 24-Jähriger aus Dortmund ins Krankenhaus gebracht werden. Er war auf der Flucht vor dem Ordnungsamt.
Bild: dpa

Zwei Mitarbeiter des Ordnungsamtes hatten den 24-Jährigen nach dem Verlassen eines Geschäfts kontrollieren wollen. Daraufhin floh dieser zu Fuß und sprang über eine Brückenmauer. Der Mann kam verletzt in ein Krankenhaus.

Weil er Drogen dabei hatte, ermittelt jetzt die Polizei. Für die Dauer der Versorgungs- und Bergungsmaßnahmen musste der Zugverkehr eingestellt werden. Der Vorfall ereignete sich gegen 20 Uhr.

SOCIAL BOOKMARKS