Frau stürzt auf Gleis am Bahnhof Hamm
Bild: dpa
Nachdem am Bahnhof Hamm eine Frau auf ein Gleis stürzte, musste es gesperrt werde. Es gab keine Verletzten.
Bild: dpa

Sie zog sich eine leichte Fußverletzung zu und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Frau gab an, Alkohol getrunken zu haben.

Ein Servicemitarbeiter der Bahn, der den Vorfall beobachtet hatte, konnte Schlimmeres verhindern. So konnte das Gleis rechtzeitig gesperrt und ein Personenzug umgeleitet werden.

Bundespolizei mahnt, Sicherheitsabstand einzuhalten

Die Bundespolizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin:, dass auf dem Bahnsteig ein Sicherheitsabstand zu den Gleisen zu wahren ist, da der Sog eines vorbeifahrenden Zuges gefährlich ist. Der Bremsweg eines Zuges bei 100 Stundenkilometern beträgt bis zu 1000 Meter. Die weiße Linie auf dem Bahnsteig markiert den Sicherheitsabstand zum Gleis. 

SOCIAL BOOKMARKS