Fünf OWL-Hochschulen gründen Verbund
Unter einem Dach: (v. l.) Oliver Herrmann (Hochschule OWL), Wilhelm Schäfer (Uni Paderborn), Ingeborg Schramm-Wölk (FH Bielefeld), Thomas Grosse (Hochschule für Musik) und Gerhard Sagerer (Uni Bielefeld).

Mit dem Verein „Campus OWL“ geben die Universitäten Bielefeld und Paderborn, die Fachhochschule (FH) Bielefeld, die Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Lemgo und die Hochschule für Musik in Detmold ihrer Zusammenarbeit eine neue Marke.

„Wenn wir schon so viel gemeinsam arbeiten, sollten wir das unter einem Dach machen“, sagt Gerhard Sagerer, Rektor der Universität Bielefeld und jetzt auch Vorsitzender des neuen Vereins. So wirken die fünf Einrichtungen etwa bereits bei der Stiftung Studienfonds OWL zusammen, die Stipendien an Studierende vergibt.

Jetzt soll es darum gehen, „sich im Konzert der Konkurrenz zu behaupten“, verdeutlicht Wilhelm Schäfer, Präsident der Universität Paderborn. So werde der Wettkampf um begabte Studierende und Wissenschaftler angesichts des demographischen Wandels immer härter. „Gemeinsam wollen wir gute Leute in die Region holen“, betont Schäfer.

Mehr zu dem Thema lesen Sie in der Dienstagsausgabe der „Glocke“.

SOCIAL BOOKMARKS