Gewinn der Sparkassen bleibt 2014 stabil
Bild: dpa
Trotz Niedrigzinsphase auf solidem Kurs: Die Sparkassen in Westfalen-Lippe verbuchten 2014 einen Gewinn auf Vorjahresniveau.
Bild: dpa

Das sagte ein Sprecher des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe im Vorfeld der Bilanzpräsentation für das Jahr 2014. Ein stabiles Firmenkundengeschäft sowie die Nachfrage bei Wohnungsbaukrediten hätten zu dem Ergebnis beigetragen. Im vergangenen Jahr hätten die 71 Sparkassen insgesamt 384 Millionen Euro gewinnabhängige Steuern gezahlt. Für Spenden, Stiftungen und Ausschüttungen seien insgesamt 148 Millionen Euro geflossen. Verbandspräsident Rolf Gerlach will am Montagabend in Münster ausführlich Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr ziehen. Im Jahr zuvor, 2013, hatten die kommunalen Kreditinstitute ihren Jahresüberschuss insgesamt noch um fast 11 Prozent auf 205 Millionen Euro steigern können. Erstmals in der Geschichte des regionalen Verbandes lag die Bilanzsumme bei mehr als 120 Milliarden Euro.

SOCIAL BOOKMARKS