Glanzvolle Gerry Weber Open Fashion Night
 
In feierlaune: Model Eva Padberg, Turniergründer Gerhard Weber und Germanys next Topmodel Lovelyn Enebechi.
 

Glanzlichter setzen goldener XXL-Schmuck. Moderatorin Sonya Kraus trägt High Heels mit Nieten zum ärmellosen Mini und einen Armreif, der fast schon eines Gladiators würdig gewesen wäre.

„Das ist so leise hier. In Berlin sind die Fotografen immer viel lauter“, scherzt Schauspielerin Natalia Wörner, die ihren Auftritt auf dem roten Teppich sichtlich genießt. Bereitwillig wechselt sie wieder und wieder für die Fotografen die Posen, blitzt mit den Augen. „Nein, Tennis habe ich leider nicht sehen können. Ich bin wegen des Hochwassers zu spät hier gewesen“, gesteht die 45-Jährige.

Eva Padberg ist Federer-Fan

Eva Padberg outet sich an diesem Abend als Federer-Fan. „Ich drücke ihm ganz doll die Daumen“, sagt die Schöne. Sie steht später noch gemeinsam mit der jüngsten Siegerin von „Germanys next Topmodel“, Lovelyn Enebechi (16) auf dem Laufsteg. Die 16-Jährige absolviert anmutig ihren ersten großen Auftritt auf dem Laufsteg und nimmt sich nach dem Finale noch ein paar Luftballons mit.

Dass Sänger Nick Howard (Sieger der Casting-Show „The Voice of Germany 2012“) Tennisfan ist, ist fast schon verpflichtend. Schließlich stammt von ihm der diesjähriger Turniersong der Gerry Weber Open mit dem Titel „Unbreakable“ (übersetzt: unzerbrechlich), den er während der Gala auf der Bühne präsentiert.

Ungebrochen ist die Lust des Schweizer Tennisprofis Roger Federer. „Ein Turniersieg hier wäre perfekt fürs Selbstvertrauen auf dem Weg nach Wimbledon“, erzählt der 31-Jährige. Gut gelaunt steht der Schweizer Maestro mit seinem Freund Tommy Haas (35) zusammen, für den er sich über sein Comeback freut. „Unsere Ü30-Generation ist immer noch richtig gut“, so Federer. Eine Generation, zu der auch sein Finalgegner Mikhail Youzhny (30) gehört. „Erfahrung und Reife sind wertvoll, im Leben und im Sport“, sagt der Russe. Das klingt fast schon philosophisch, aber immerhin hat der Russe seit 2011 auch einen Doktortitel der Philosphie.

Richtig Partystimmung kommt auf, als Cascada-Sängerin Natalie Horler mit ihren Tänzern die Bühne entert. Da ist auch Tennisprofi Philipp Kohlschreiber ganz vorne auf der Tanzfläche mit dabei.

SOCIAL BOOKMARKS