Grausamer Mord nach 32 Jahren geklärt
dpa
Eine verfeinerte DNA-Analyse überführte den Mörder, der vor 32 Jahren eine junge Frau in Hagen tötete.
dpa
Der damals 35-Jährige sei anhand von DNA-Spuren auf der Hose des Opfers identifiziert worden, sagte Oberstaatsanwalt Wolfgang Rahmer am Freitag.

Der Mann soll am 9. Januar 1979 die 18-Jährige nachts auf dem Heimweg überfallen, missbraucht und auf bestialische Weise umgebracht haben. Er sitzt bereits im hessischen Diez in Haft, weil er zweieinhalb Monate nach der Tat in Hagen eine Frau in Mainz umgebracht und zerstückelt hat. Gegen ihn hat die Staatsanwaltschaft Hagen jetzt erneut Mordanklage erhoben. Über die Eröffnung des Hauptverfahrens muss das Hagener Landgericht entscheiden.

SOCIAL BOOKMARKS