Gronau: Kita-Mitarbeiterinnen entlastet
Das verunglückte Mädchen aus Gronau war ein Zwillingskind. Sein Tod beim Spielen auf einem Klettergerüst in einer Kita hatte große Bestürzung ausgelöst.

Das meldete der WDR jetzt. Das Kind hatte sich den Kopf zwischen einem Klettergerüst und der Zimmerdecke eingeklemmt.

Die Erzieherinnen hatten ihre Aufsichtspflicht nicht verletzt, lautet das vorläufige Fazit der Staatsanwaltschaft, gegen sie wird wohl keine Klage erhoben. Die Mitarbeiterinnen waren während des Unglücks im Nachbarraum.

SOCIAL BOOKMARKS