Großbrand in Münsteraner Gewerbegebiet
100 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen bei einem Großbrand im Gewerbegebiet Loddenheide.

Eine bis zu 200 Meter hohe Rauchsäule stand am Montagmorgen über der Stadt. Über drei Stunden lang waren 100 Feuerwehrleute im Gewerbegebiet Loddenheide im Einsatz, bis alles gelöscht war. Neben zahlreichen Papierblöcken und Papierrollen wurde auch ein Lastwagen in der etwa 500 Quadratmeter großen Halle ein Raub der Flammen.

Sachschaden in Höhe von etwa einer Million Euro

Erschwerend für die Einsatzkräfte: Das entflammte Papier auf den Rollen brannte Schicht für Schicht ab. "Man kann es nur ablöschen, wenn man es rausholt", sagte ein Feuerwehrsprecher. Wegen solcher Glutnester rechneten die Experten mit einem Einsatz bis in die Abendstunden, obwohl das eigentliche Feuer bereits gelöscht war. Es gelang, ein Übergreifen auf eine angrenzende Halle und Büros in der Nachbarschaft den Bürotrakt zu verhindern. Die Schadenshöhe liegt nach ersten Schätzungen bei ungefähr einer Million Euro. 

SOCIAL BOOKMARKS