Großes Interesse an Auslandsadoptionen
Bild: LWL
Die Wartezeit, um ein Kind aus dem Ausland zu adoptieren, beträgt bis zu fünf Jahre.
Bild: LWL

Adoptionswillige müssen nach den Erfahrungen der LWL-Fachkräfte allerdings immer länger warten, bis ihnen nach der Bewerbung ein Kind zur Adoption vorgeschlagen wird. Zurzeit könne es bis zu fünf Jahren dauern. Zudem würden von manchen Staaten nur noch ältere Kinder oder Kinder mit gesundheitlichen Einschränkungen oder Behinderungen vorgeschlagen. Wie in Deutschland ist daher laut LWL auch bei den Auslandsadoptionen ein rückläufiger Trend zu beobachten. In den dreistündigen Informationsveranstaltungen des LWL-Landesjugendamtes erhalten Interessierte nicht nur einen Einblick in das Adoptionsrecht unterschiedlicher Staaten. Sie erfahren auch, dass für eine internationale Adoption die Zusammenarbeit mit dem örtlichen Jugendamt und mit einer Auslandsvermittlungsstelle erforderlich ist.

SOCIAL BOOKMARKS