Hamm stimmt in den „Day of Song“ mit ein
Am Samstag findet eine Neuauflage des „Day of Song“ statt. Im ganzen Ruhrgebiet - auch in Hamm - treten dann Chöre auf.

Über den Dächern von Essen wird um Punkt 12.10 Uhr der Startschuss für den zweiten „Day of song" gegeben. Vom Dach eines Modehauses in der Essener Innenstadt werden dann die Lieder „Glück auf, der Steiger kommt", „Day of Song", „Heimat vieler Kulturen - Land of Hope and Glory" und „Ein schöner Tag - Amazing Grace" angestimmt, teilten die Veranstalter mit.

Hintergrund: Der Gesangstag „Day of Song" war schon bei der Kulturhauptstadt 2010 im Ruhrpott mit mehr als 25 000 Teilnehmern eines der erfolgreichsten Großprojekte.

Nach der Eröffnung wird in Museen, Industriedenkmälern, Theatern, Konzertsälen, Altenheimen, Kneipen, Krankenhäusern und auf Schiffen den gesamten Tag über weiter gesungen. Der Gesangstag endet mit einem Sonnenuntergangskonzert am Gasometer in Oberhausen.

Das Ruhrgebiet singt

In 53 Ruhrgebietsstädten werden Chöre auftreten und Menschen zum Singen animieren. „Spaß, Lebensfreude und Mitsingen stehen dabei im Mittelpunkt", sagte Sprecherin Hella Sinnhuber. „Die Klangfarbe der Konzerte ist so vielfältig wie die Region", findet sie. Während Dortmund zum internationalen Gospelkirchentag lädt, findet in Duisburg ein Wunschkonzert mit Orchesterkaraoke statt. Angestimmt werden am Samstag Lieder wie „Hejo, spann den Wagen an" oder "Dona nobis pacem".

Was Chöre in Hamm auf die Beine stellen

In Hamm gibt Aktionen am Hauptbahnhof und am Platz der Deutschen Einheit. Was, wann wo los ist in Hamm, steht auf dieser Seite.

SOCIAL BOOKMARKS