„Hermann“ aus Holz für Landesgartenschau
Forstwirtschaftsmeister Thorsten Mühlenhof (l.) von sein Kollege Sven Christiansen beim Schnitzen des Hermannsdenkmals aus Eichenholz in Schieder-Schwalenberg (Kreis Lippe).

In den zurückliegenden Wochen hatten  Sven Christiansen und Thorsten Mühlenhof von der Forstabteilung des Landesverbandes Lippe in Schieder-Schalenberg mit den Schwertern ihrer Motorsägen Schicht für Schicht aus dem Eichenstamm geschält: Zuerst die groben Umrisse der Hermann-Figur, dann die Einzelheiten wie Flügelhelm und Schild.

Die Eiche stammt aus dem Schwalenberger Wald, als Vorlage für die Figur dienten den Forstwirten Fotos eines Modells des Hermannsdenkmals, das in der Lippischen Landesbibliothek aufbewahrt wird. An diesem Wochenende wollen die beiden Forstwirte ihre Arbeit an dem hölzernen Hermann beenden.

SOCIAL BOOKMARKS