Herrschaftlich ins britische Königreich
Bild: Baldus
Hans-Paul Isernhinke aus Sassenberg war beim Anblick der Massen an den Ufern der Elbe überwältigt.
Bild: Baldus

Hunderttausende säumten die beiden Elbufer, als sich das fast 350 Meter lange Schiff auf den ersten Teil der Transantlantikpassage nach Southampton im Süden von England machte. Anlässlich der 20. Ausfahrt hatten die Hansestadt und die Reederei Cunard eine Flaggenparade vorbereitet. Für die Teilnehmer der Reise, die „Die Glocke“ mit dem Reiseunternehmen Sieckendiek vorbereitet hatte, war dieser Anblick überwältigend.

Drei entspannten, aber dennoch aufregenden Tagen an Bord des Luxus-Liners folgte ein dreitägiger Aufenthalt in der britischen Hauptstadt London. Vom Mint-Hotel in Westminster aus (siehe Karte) wurden die Sehenswürdigkeiten der Stadt erkundet. Buckingham-Palast, Tower und Trafalgar Square gehörten genau so dazu wie Covent Garden oder das Riesenrad London Eye.

Einen ausführlichen Bericht über die Reise und Wissenswertes über die Queen Mary 2 finden Sie in der Samstags-Ausgabe der „Glocke“.

SOCIAL BOOKMARKS