Hooligans zu Massenschlägerei verabredet
dpa
Nach Erkenntnissen der Polizei haben sich etwa 30 Holigans an Wochenende in Bochum zu einer Massenschlägerei verabredet.
dpa

Nach Zeugenangaben hatten sich die Schläger in zwei Gruppen aufgeteilt, die einen in blauen, die anderen in gelben T-Shirts. Als die Polizei eintraf, waren die Schläger verschwunden. Zurück blieb nur blutverschmierte Kleidung. Vier in der in der Nähe des Tatorts vorübergehend festgenommene junge Männer (18 bis 25) zeigten Kampfspuren auf und waren mit blauen T-Shirts bekleidet. Sie machten keine Angaben zu der Massenprügelei. Die Männer waren bereits früher durch Gewaltdelikte aufgefallen und sollen zur Bochumer Hooligan-Szene gehören.

SOCIAL BOOKMARKS