Junge Ausreißer stellen sich der Polizei
Bild: dpa
Zwei Jungen, die aus einer Jugendeinrichtung ausgerissen waren, haben sich in der Nacht auf Samstag freiwillig der Polizei gestellt. Sie waren müde.
Bild: dpa

Gegen 1.30 Uhr betraten die Jungen die Wache der Bundespolizei am Hauptbahnhof Hamm. Gegenüber den Beamten gaben sie an, sich unerlaubt aus einer Jugendeinrichtung entfernt zu haben. „Eigentlich hatten sie vor, sich länger abzusetzen, jedoch der späte Abend sowie die damit verbundene Müdigkeit führten sie zu dem Entschluss, sich zu stellen“, teilt die Polizei am Sonntag mit.

Die Bundespolizisten überprüften die Angaben der Jungen und stellten fest, dass die Jungen Recht hatten. Beide waren am Nachmittag unerlaubt aus einer Jugendeinrichtung in Hamm-Bockum Hövel verschwunden. Eine entsprechende Vermisstenanzeige der Polizei lag bereits vor.

SOCIAL BOOKMARKS