Kehrt Hummels zurück zur Borussia?
Bild: dpa
Von München nach Dortmund und erneut von München nach Dortmund - so könnte die Karriere von Fußball-Profi Mats Hummels verlaufen.
Bild: dpa

Laut Berichten von „Bild“ und „Sport Bild“ vom Freitagabend planen die Dortmunder, den 30 Jahre alten Innenverteidiger zur kommenden Saison zurückzuholen.

Bis zu 20 Millionen Euro Ablösesumme im Gespräch

Es habe bereits „konkrete Gespräche“ mit dem FC Bayern gegeben, dessen Trainer Niko Kovac einen möglichen Transfer akzeptiert habe. Als Ablösesumme für den Weltmeister von 2014 seien 15 bis 20 Millionen Euro plus erfolgsabhängige Nachschläge im Gespräch. Hummels und der FC Bayern haben sich bislang nicht geäußert.

Hummels stammt aus der Jugend des FC Bayern und spielte von 2008 bis 2016 für Borussia Dortmund. Mit dem BVB wurde er 2011 Meister und holte 2012 sogar das Double. Mit den Münchnern gewann er in der abgelaufenen Saison Meisterschaft und Pokal.

70 Länderspiele für Deutschland

Für die deutsche Nationalmannschaft absolvierte Hummels 70 Länderspiele, im März teilte Bundestrainer Joachim Löw ihm wie auch den Bayern-Profis Thomas Müller und Jérôme Boateng mit, dass er nicht mehr mit ihnen plant.

SOCIAL BOOKMARKS