Kulturförderung für Burg Hülshoff
Foto: dpa
Die Burg Hülshoff in Münster-Havixbeck ist der Geburtsort der großen deutschen Poetin Annette von Droste-Hülshoff. Dort wächst derzeit das Center for Literature.        
Foto: dpa

Das teilte die Stiftung am Donnerstag in Halle/Saale mit. In Münster erhält zudem das LWL-Landesmuseum 235.000 Euro für eine Ausstellung über Alternativen zum auf Wachstum ausgerichteten Kapitalismus.

Gefördert wird in NRW ferner eine Kooperation des Bonner Kunstvereins mit dem Museion Bozen in Südtirol, ein Projekt über das koloniale Erbe in Düsseldorf und das Kölner Musikfestival Acht Brücken. In einem Sonderprogramm für digitale Formate werden sechs weitere Projekte unter anderem in Museen und Gedenkstätten unterstützt.

SOCIAL BOOKMARKS