Lippische Alleenstraße wird eröffnet
Diese Eichenallee östlich von Detmold ist attraktiver Teil der Lippischen Alleenstraße, die am Wochenende offiziell eröffnet wird.

Nach der systematischen Erfassung von 240 Baumstraßen im Kreisgebiet Lippe durch die Landschaftswacht war die Idee entstanden, die Lippische Alleenstraße im Land des Hermann als Touristik-Route auszuweisen.

Die 140 Kilometer lange baumbestandene Rundstrecke am Teutoburger Wald östlich von Detmold verbindet „naturlandschaftliche Werte und kulturhistorische Besonderheiten“, heißt es in einer Beschreibung der Lippischen Alleenstraße. „Diese Route wird ein weiterer touristischer Höhepunkt in unserer ländlichen Region werden“, ist sich Lippes Landrat Friedel Heuwinkel sicher.

Die Eröffnung der Lippischen Alleenstraße wird am Sonntag in Barntrup mit einem Alleenfest gefeiert. Nach der offiziellen Teil um 11 Uhr können sich Besucher an verschiedenen Ständen Informationen aus erster Hand einholen, die sich alle mit den Themen Natur, Tourismus und Mobilität beschäftigen.

Die Urlaubsregion am Teutoburger Wald lockte im vergangenen Jahr zwölf Millionen Tagesausflügler an.

SOCIAL BOOKMARKS