Literatur und Musik an ausgewählten Orten
Schauplatz des Festivals „Wege durch das Land“ sind 28 ausgewählte Orte.

Das Festival spannt den thematische Bogen von der Poesie der Sprache, über die Andersartigkeit, die Freiheit der Gedanken, das Innehalten und den Wandel, die Aufklärung bis hin zum Zauber der Wildnis. Die künstlerische Leiterin, Dr. Brigitte Labs-Ehlert, hat für das außergewöhnliche Programm hochkarätige Künstler gewinnen können. Dazu zählen Schauspieler wie Charlotte Rampling, Martina Gedeck, Susanne von Borsody, Ulrich Noethen, Sebastian Koch oder Hans-Michael Rehberg. Der Philosoph Peter Sloterdijk gibt sich ebenso die Ehre wie Frankreichs Kultautor Pierre Michon. Ein Paukenschlag dürfte der Auftritt der chinesischen Stararchitekten, Künstlers und Regimekritikers Ai Weiwei am 2. Juni auf dem Paderborner Gut Ringelsbruch werden.

SOCIAL BOOKMARKS