Lucien Favre gibt Trainingsdebüt
Lucien Favre, der neue Trainer von Borussia Dortmund, bereitet seit Samstag seine Mannschaft auf die Saison vor.

Der BVB hat den Ukrainer laut Medienberichten für ein paar Tage freigestellt, damit der 28-Jährige mit anderen Clubs über einen möglichen Wechsel verhandeln kann. Sein Ziel soll die englische Premier League sein. Der Vertrag des erst vor einem Jahr von Dynamo Kiew verpflichteten Offensivspielers läuft noch bis 2021. Julian Weigl leidet aktuell unter Adduktorenproblemen.

Mit dabei waren dafür die Neuzugänge Abdou Diallo (Mainz), Marwin Hitz (Augsburg) und Marius Wolf (Frankfurt). Der ehemalige Bremer Thomas Delanay hat nach seinem WM-Einsatz für Dänemark noch Sonderurlaub. Das trifft auch auf die weiteren WM-Spieler Marco Reus, Manuel Akanji, Roman Bürki, Raphael Guerreiro, Lukasz Piszczek und Shinji Kagawa zu. Am Sonntag stehen weitere leistungsdiagnostische Maßnahmen an. Das erste Mannschaftstraining findet am Montagvormittag statt. 

SOCIAL BOOKMARKS