Mann in Bielefeld von Zug überrollt
Im Bielefelder Bahnhof ist ein 25-Jähriger schwer verletzt worden.

Nach Angaben der Bielefelder Feuerwehr soll sich der junge Mann augenscheinlich stark alkoholisiert auf die Schienen gelegt haben. Dort wurde er dann von einem mit Schrittgeschwingkeit in den Bahnhof einfahrenden Zug überrollt. Der Lokführer leitete zwar eine Notbremsung ein, der Zug aber kam nicht mehr rechtzeitig zum Stehen. Der 25-Jährige erlitt schwerste Verletzungen an Kopf, Brust, Armen und Beinen.

SOCIAL BOOKMARKS