Mann will Familie in die Luft sprengen
Bild: dpa
Großeinsatz der Polizei: Ein Mann drohte in der Nacht zu Samstag damit, sich und seine Familie in die Luft zu sprengen.
Bild: dpa

Zeugen hatten beobachtet, wie der Mann zuvor die Wohnung betreten hatte. Die Ehefrau war an ihn gefesselt. Sie berichtete später der Polizei, er habe sie und die drei Kinder im Alter von acht und zwei Jahren im Badezimmer an die Heizung angekettet und Spiritus in dem Raum vergossen. Außerdem drohte er, eines der Kinder aus dem Fenster zu werfen.

Polizei kann Mann nach drei Stunden überwältigen

Die Polizei, die mit Spezialeinheiten zu der Wohnung ausrückte und das Mehrfamilienhaus sofort evakuierte, berichtete von lauten Hilfeschreien eines Kindes, die aus dem Badezimmer drangen. Nach drei Stunden gelang es den Beamten schließlich, in die Wohnung einzudringen und den Mann zu überwältigen. Dieser wurde dabei leicht verletzt. Er wurde festgenommen.

Auch die 37-jährige Ehefrau erlitt leichte Kopfverletzungen, die ihr der Mann jedoch nach Angaben der Polizei bereits vor dem Zugriff zugefügt hatte. Sie wird ebenso wie die unter Schock stehenden Kinder betreut.

SOCIAL BOOKMARKS