Maschinenbau bewältigt Auftragsrückgänge
Der Maschinenbauer Gildemeister gehört bundesweit zu den größten Herstellern der Branche.

Dieses Minus sei allerdings zum Teil dem derzeitigen hohen Auftragsniveau geschuldet. In den ersten sieben Monates des laufenden Jahres waren die Bestellungen für die deutschen Werkzeugmaschinenbauer mit einem Plus von 91 Prozent auf das bislang höchste Niveau gestiegen. „Die Monate November und Dezember sind nun entscheidend dafür, wie es weitergeht“, sagte der Gildemeister-Chef. So starke Rückschläge wie 2009 erwartet Kapitza aber nicht. Und mit Schwankungen von 20, 30 Prozent kämen die Hersteller gut zurecht.

Das Bielefelder Unternehmen mit 1,6 Milliarden Euro Umsatz zählt neben Trumpf zu den größten deutschen Herstellern der Branche. Von der aktuellen Branchenmesse Emo in Hannover erwartet Kapitza Aufträge im Wert von rund 300 Millionen Euro.

SOCIAL BOOKMARKS