Messerstich: 55-Jähriger schwer verletzt
Ein Mann ist in Detmold lebensgefährlich verletzt worden.

Der Mann gilt als tatverdächtig, die Tatumstände sind bislang unklar. Den Angaben zufolge war der 55-Jährige bei der Tat am Hals verletzt worden. Er schwebt trotz einer Notoperation weiter in Lebensgefahr. Zudem sollen sich in der Wohnung in der Nacht noch zwei weitere Männer aufgehalten haben.

Die Mordkommission der Kripo Bielefeld nahm die Ermittlungen auf. 

SOCIAL BOOKMARKS