Millionenschaden nach Brand in Olpe
Bild: dpa
In Olpe hat es gestern einen Großeinsatz von Feuerwehr und THW gegeben. Grund war ein Feuer in einer Handlung für Landmaschinen.
Bild: dpa

Der Notruf ging gegen 17.30 Uhr bei der Feuerwehr ein. Rund 150 Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW versuchten am Montagabend, das Feuer zu bekämpfen. Die Helfer kamen aus Olpe und Umgebung. Gegen 21 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle.

Feuer greift nicht auf Verkaufsräume über

Bei dem Feuer wurde ein Gebäude der Landmaschinen-Handlung komplett zerstört. Die Verkaufsräume der Firma konnten dagegen gerettet werden. Ebenso schafften es die Einsatzkräfte, das Feuer von den Räumlichkeiten eines benachbarten Fahrradhändlers fernzuhalten.

Möglicher Verursacher ist ein Transformator

Wieso der Brand am Montagabend ausbrach, konnte bisher nicht geklärt werden. Mitarbeiter der Firma gaben jedoch an, dass es sich im Bereich eines Transformators für die Photovoltaikanlage entzündete.

SOCIAL BOOKMARKS