Ministerium prüft Mängel in JVA Herford
Bild: dpa

Der Ausbruch zweier Gefangener aus der Justizvollzugsanstalt Herford (JVA) Ende Februar hat ein Nachspiel.

Bild: dpa

Gegen die Beamte des Jugendgefängnisses wurden Disziplinarverfahren eingeleitet, weil sie die Gefangenen aus den Augen gelassen hatten.

Auch das NRW-Justizministerium ließ prüfen, ob Sicherheitslücken in der Herforder JVA bestehen.

Flucht mit Bettlaken

Den Ausreißern war mit zusammengeknoteten Bettlaken die Flucht über eine fünfeinhalb Meter hohe Gefängnismauer gelungen. Bereits eine halbe Stunde später wurden die Männer jedoch wieder gefasst.

SOCIAL BOOKMARKS