Münster: Ermittlungen gegen Stadtdirektor
 

Anlass sei ein Ermittlungsverfahren gegen eine bei der Stadt beschäftigte Person wegen des Verdachts der Vorteilsnahme, hieß es. Bei der Durchsuchung seien Unterlagen und ein Mobiltelefon beschlagnahmt worden. Die Stadt habe gegenüber der Staatsanwaltschaft ihre Kooperationsbereitschaft bekundet, heißt es weiter. Sie wolle sie unterstützen, um den im Raum stehenden Verdacht auszuräumen. Angesichts der laufenden Ermittlungen könne die Stadtverwaltung keine weitere Auskunft geben. Fragen seien an die Staatsanwaltschaft zu richten. Laut Presseamt äußert sich auch der Stadtdirektor zurzeit nicht zu möglichen Vorwürfen.

SOCIAL BOOKMARKS