Nach Unfall Milchpulver auf der Autobahn
Bei dem Unfall auf der Autobahn 2 ist niemand verletzt worden.

Der Sattelzug aus Polen war nach ersten Erkenntnissen auf einem abschüssigen Stück ins Schleudern geraten. Die Zugmaschine fuhr nach rechts in einen Graben, der Auflieger drehte sich, kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen und blockierte zwei Fahrstreifen.

Der Fahrer blieb dabei unverletzt, teilte die Bielefelder Polizei mit. Der Schaden betrug rund 50.000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS